Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe

Jeder Mensch will gelegentlich beraten werden. Weil wir unsere Schule als einen Ort des Lebens verstehen, wollen wir diesem Beratungswunsch gerne Rechnung tragen.

Grundsätzlich sind alle Beratungen vertraulich, freiwillig und kostenlos. Die beratenden Lehrer unterliegen der Schweigepflicht gegenüber allen anderen Personen (auch gegenüber den Eltern). Also: Bei Problemen nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, sondern das Gespräch suchen.

Beratungstermine können von Schülern, Eltern und Lehrern sowie Ausbildern im Betrieb vereinbart und in Anspruch genommen werden.

Schulsozialarbeiterin

Tanja Stolčić

Einzelfallhilfe, Beratung von Eltern / Sorgeberechtigten, Krisenintervention
und Konfliktlösung, Soziales Lernen (Sozialtraining),
Projekte & offene Gruppenangebote, Präventionsarbeit

Sonderpädagogischer Dienst

Holger Zoller

Diagnostik und Beratung bei Lernschwierigkeiten, Förderplanung, Nachteilsausgleich, Übergabeverfahren für SuS mit sonderpädagogischem Förderbedarf